Seniorenverein Falkenrehde e.V.


 

Viele Falkenrehder Senioren engagierten sich seit Jahren im sozialen und kulturellen Bereich  der Kommune. Im Februar 2006 gründeten  sie den Seniorenverein Falkenrehde e.V.  Die Senioren wollen durch die Verbandsarbeit eine höhere Beachtung ihres ehrenamtlichen Wirkens im Ortsteil und innerhalb der Stadt Ketzin/Havel erreichen.

Während der regelmäßig mittwochs stattfindenden Seniorennachmittage wird nicht nur Kaffee getrunken und geplaudert. Themen aus Kultur, Gesundheit, Verkehr und aktueller Politik sind oft im Gespräch.  Die Ortsvorsteherin der Gemeinde informiert des öfteren über Neuigkeiten aus Falkenrehde und der Stadt Ketzin/Havel, Anregungen, Fragen und kritische Hinweise werden diskutiert.

Die Vereinsmitglieder sind u.a. ehrenamtlich aktiv im Seniorenrat Ketzin/Havel, in der Dorfbibliothek, im Seniorenzentrum „Kurt Bohm“ Ketzin/Havel und als Ortschronisten. Sie unterstützen  die Dorffeste, den Trödelmarkt, den Weihnachtsmarkt,  helfen durch ihr handwerkliches Können und Wissen bei kleineren Reparaturen aus und unterstützen sich gegenseitig, wenn Hilfe oder Rat erforderlich sind.

Etwa 14 Frauen nehmen regelmäßig an der wöchentlich stattfindenden  Frauengymnastik teil und zum Kegeln treffen sich  die Falkenrehder Senioren  seit Jahren einmal im Monat.

Zu den Seniorennachmittagen sind alle Senioren aus Falkenrehde herzlich willkommen (auch Nichtvereinsmitglieder).

Treffpunkt: jeden 1. bis 3. Mittwoch im Monat, 15.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Treffen der Kegelgruppe: jeden letzten Mittwoch im Monat, 16.30 Uhr in der Gaststätte „Zum Ketziner“, in Ketzin/Havel
 
Treffen der Frauengymnastikgruppe: jeden Dienstag, 16.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus
 

Informationen zur Vereinsarbeit entnehmen Sie bitte auch den Aushängen im Schaukasten an den alten Schule.


Gruppenfoto am Schloß Paretz (September 2015)


10 Jahre  Seniorenverein Falkenrehde e.V.

 Am 03.02.2016 feierte der Seniorenverein Falkenrehde e.V. sein 10jähriges Vereinsjubiläum, an dem der Bürgermeister der Stadt Ketzin/Havel, Herrn Bernd Lück, Vertreter des Seniorenrats, die Ortsvorsteherin Frau Drehmel und ehemalige Betreuer des Vereins teilnahmen.

Immer mittwochs trafen sich die Falkenrehder Senioren in den vergangenen 10 Jahren im Gemeindehaus. Bei den Treffs wurde zwar immer Kaffee und Kuchen bereitgestellt, aber meistens auch über irgendein interessantes Thema, Problem oder eine Sache diskutiert.

So gab es z.B. Vorträge zu aktuellen Problemen des Dorfes, zu neuen politischen Gesetzgebung, Vorträge zu gesundheitlichen Fragen, Reiseberichte, Buch-Lesungen, literarische Vorträge.   Bastel- und Bingo-Nachmittage, Osterspaziergänge und Gartenbesichtigungen, Faschingsveranstaltungen, Konzert- und Operettenfahrten, Kinobesuche,   Gedächtnistraining und  Bingo.

Viele Ausflüge und Fahrten wurden unternommen, u.a. zur Biosphäre, zum Bundestag in Berlin, zu den Studios des RBB und den Filmparks Babelsberg, Auch Tagesfahrten wurden organisiert. Leider sind diese Fahrten jetzt nicht mehr so oft möglich, da die Gesundheit den Ganztagesfahrten oft Paroli bietet. Deshalb freuen sich die Vereinsmitglieder immer zur Spargelzeit auf eine Dampferfahrt mit der Reederei Herzog.

Seit vielen Jahren gibt es dienstags Seniorengymnastik und jeden letzten Mittwoch im Monat treffen sich die Kegelfreunde in der  Gaststätte  „Zum Ketziner“.

Ein interessantes Vereinsleben gab es die ganzen 10 Jahre. Die Ideen kamen von den Senioren selbst, wurden in Halbjahrespläne eingearbeitet und meistens von den Senioren auch thematisch selbst gestaltet. 

Die Vereinsmitglieder  nehmen aber auch ganz aktiv am Dorfleben teil. Sie betreuen die Dorfbibliothek, gestalteten die Dorfchronik mit, halfen bei der Vorbereitung von Ausstellungen. Auch die Beete in den Außenanlag werden gepflegt. Beim  Ausschmücken des Gemeindesaales zu  Dorfveranstaltungen helfen sie mit. Der Trödelmarkt wurde vor vielen Jahren von Senioren des Vereins ins Leben gerufen. Für den Kuchenbasar bei Dorffesten und beim Weihnachtsmarkt wird gebacken. 

Heute hat der Seniorenverein Falkenrehde e.V. 36 eingetragene Mitglieder,

- die sich gern und oft einander helfen und sich unterstützen,
- die Fahrgemeinschaften bilden, damit alle zum Treff kommen können und
-
die auch Krankenbesuche machen,
-
sich bei Bedarf im Haushalt und bei Feierlichkeiten helfen oder
-
den Einkauf mitbringen.

Die Falkenrehder Seniorinnen und Senioren  haben in den 10 Jahren viel gemeinsam erlebt, haben gelacht und gesungen, diskutiert,  kritisiert und Vorschläge unterbreitet  Sie wollen den nicht ganz einfachen Lebensabschnitt  nach dem Berufsleben auch weiterhin so gut wie möglich gemeinsam gestalten.  

Im Seniorenverein sind alle älteren Menschen willkommen, die das Vereinsleben aktiv mit gestalten möchten und am Vereinsleben teil haben wollen.

Festveranstaltung im Gemeindesaal

Langzeitig aktive Mitglieder:
v.l. Manfred Waskow, Christa Würfel, Gerd Schulz, Christiane Naumann

   
   


Der Vorstand stößt auf 10 Jahre Seniorenverein Falkenrehde e.V. an.
v.l. Gisela Drehmel, Christiane Naumann, Barbara Ehrhardt, Thea Hoedt, Ilse Leske


Im Ketziner Ortsteil Falkenrehde wurde am 08. Februar 2006 der „Seniorenverein Falkenrehde e.V.“ gegründet.

 In seiner Satzung ist festgelegt, dass der Verein

-         durch regelmäßige Zusammenkünfte der Senioren das Leben in der Gemeinde bereichern möchte,

-         sich bei der Gestaltung von Höhepunkten in den Ortsteilen engagieren will und

-         an gemeinnütziger Arbeit in der Gemeinde teilhaben wird.

Der Verein wird vertreten durch

            Dr. Thea Hoedt (Vorsitzende)

            Gisela Drehmel (1. stellvertretende Vorsitzende)

            Christine Naumann (2. stellvertretende Vorsitzende)

            Ilse Leske (Schatzmeisterin)

            Renate Schneider (Schriftführerin)

 

Postanschrift:                       

Seniorenverein Falkenrehde e.V.

An den Streuwiesen 7

14669 Ketzin/Havel

Tel./Fax: 033233-80575

E-Mail: Seniorenverein-Falkenrehde@t-online.de